Alle Beiträge von Jessica Schütz

Weltkindertag 2023: Premiere am Rheinaufhafen

Der 32. Weltkindertag startet mit einer Premiere: Vom Schokoladenmuseum bis hin zum Harry-Blum-Platz feiern zahlreiche Initiativen und Organisationen, sowie die Stadt Köln die Kinder und ihre Rechte am 17. September 2023 ab 12 Uhr.

Programm
Erstmalig wird es auf dem Weltkindertagsfest in Köln zwei Bühnen geben. Am Harry-Blum-Platz stellen der linoclub, der Kölner Jugendring und der Kinderschutzbund eine eigene Bühne.

16.09.2022
Köln, NRW
Weltkindertag in Köln auf dem Heumarkt
© Thomas Banneyer

Das Line-Up hat es in sich: Pelemele, der linoclub Kinderrat, Gorilla Club und als Headliner wird Miljö mit dabei sein und ihr Kinder-Programm präsentieren. Direkt am Schokoladenmuseum bespielt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung die Bühne mit der Maus und einer Mitmach-Show. Daneben bringt die Jugendfeuerwehr auf 150 m2 diverse Fahrzeuge und Wasserspiele mit. Das Sportmobil der Kölner Sportjugend ist dabei, der Kölner Jugendring und seine Verbände bieten viele kreative Mitmachaktionen an. Der Linoclub baut den Harry-Blum-Platz in eine große Zirkusmanege um und lädt alle Kölner Kinder ein, mitzumachen und sich auszuprobieren. Der Kinderschutzbund Köln malt mit den Kindern Gefühlsfische und bietet eine entspannte Leseecke an.

Freut euch auf ein tolles Programm auf unser Bühne am Harry-Blum-Platz.

Programm der Linoclub-Bühne auf dem Harry-Blum-Platz

  • 12 Uhr
    Pelemele! Coole Rockmusik für Kinder und Familien
  • 12:45 Uhr
    Akrobatik-Performance der Pamoja e. V. mit dem Kigamboni Community Center aus Tansania
  • 13:05 Uhr
    Clown Olli
  • 13:35 Uhr
    Macht Euch Stark! Talkshow mit dem Linoclub-Kinderrat
  • 13:45 Uhr
    Pelemele! Coole Rockmusik für Kinder und Familien
  • 14:30 Uhr
    DUDA-Preisverleihung Malwettbewerb
  • 14:35 Uhr
    Lucky Kids – Kinder- und Jugendchor der Rheinischen Musikschule Köln 
  • 15:05 Uhr
    Clown Olli
  • 15:20 Uhr
    Krachmacher-Rap der Krachmacherhöfe
  • 15:30 Uhr
    Gorilla-Club
  • 16:15 Uhr
    Maus WalkAct
  • 16:45 Uhr
    Kinder- und Jugendcircus Linoluckynelli
  • 17:15 Uhr
    Miljö für Pänz
  • 17:45 Uhr
    Maus WalkAct

Moderiert wird das Bühnenprogramm von Insa Backe.

 

Fachtag 2023: Impressionen

Der Kinderschutzbund Köln gliedert seinen diesjährigen Fachtag an das bundesweite Thema „Gewalt ist mehr, als du denkst. Psychische Gewalt und emotionale Vernachlässigung“.

Die Veranstaltung fand am 30. August 2023 statt. Für den Hauptvortrag mit dem Titel „Bezugspersonen ohne Bezug zum Kind? Von emotionaler Misshandlung zur Desorganisation und Störung der Bindung.“ konnten wir Dr. Lars White vom Leipziger Forschungszentrum für frühkindliche Entwicklung gewinnen. Nach dem Vortrag gab es die Gelegenheit an Workshops teilzunehmen. Der Fachtag richtete sich an Fachkräfte aus Kölner Einrichtungen der Jugendhilfe, Justiz, dem Gesundheitswesen, Schulen und anderen Institutionen.

Kalkfest 2023

Im August 2023 hat das KalkFest nach den pandemischen Jahren zum ersten Mal als dezentrales Fest stattgefunden.Wir können jetzt mit etwas Abstand sagen: Was für eine grandiose Neuauflage des KalkFestes 2023!

Wir, alle Beteiligten, können stolz sein, dass es gelungen ist dem KalkFest ein innovatives Flair zu verleihen. Das riesige Engagement von allen Seiten hat das Fest zu dem gemacht, was es gewesen ist:

  • lebendig,
  • interessant
  • spannend
  • und friedlich.

Danke für eure Beteiligung!

Positiv ins neue Schuljahr

Symbolbild/ Pixabay

Der Start in ein neues Schuljahr ist für Kinder und Eltern gleichermaßen aufregend. Einiges verändert sich, es kommen neue Fächer, Lehrkräfte, Schüler*innen, manchmal sogar eine neue Schule auf die Kinder und Eltern zu.

Mit diesen Tipps können Eltern dazu beitragen, dass ihre Kinder im neuen Schuljahr erfolgreich und gut gestimmt ins neue Schuljahr starten.

 

Auf Augenhöhe

Wie geht es ihnen mit dem Schulstart? Wie geht es ihrem Kind? Eine offene Kommunikation mit ihrem Kind hilft, dass sie über ihre gemeinsamen Erwartungen, Ziele oder auch Sorgen für das neue Schuljahr sprechen. Wenn Sie mit Interesse, Rat und Tat zur Seite stehen, startet es sich bestimmt leichter ins neue Schuljahr.

Positives Lernen

„Der Kopf braucht Herausforderungen, um an ihnen zu wachsen.“, sagte eine Kölner Grundschullehrerin. Jeden Tag lernen die Kinder in der Schule neue, spannende Sachen und mit jeder Minute in der Schule wächst das Wissen. Mit einem solchen positiven Ansatz verflüchtigen sich gleich negative Gedanken oder Lernstress.

Ziele für das Jahr

Sportler setzen sich ihre Ziele, warum sollten Schüler*innen das nicht auch machen? Sprechen Sie mit ihrem Kind über dessen Erwartungen und Ziele. Was nimmt es sich vor für das kommende Schuljahr? So können Eltern gemeinsam mit ihrem Kind – ohne Druck – eine Strategie entwickeln, Unterstützungen entwickeln und gemeinsam das Ziel erreichen.

Gemeinsame Zeit

Neben Schule und Freizeit gibt es auch Familienzeit. Die ist wichtig, um ihre familiäre Bindung zu stärken und steigert das Wohlbefinden. Probieren Sie einfach mal aus, was sich für ihre Familie gut anfühlt.

Reflektion

Haben Sie keine Angst, einen Fehler zu machen. Die können bei jeder und jedem vorkommen und gehören dazu. Ganz nach dem Titel eines Lernhilfe-Buches: „Alles ist schwer, bevor es leicht wird.“

Wenn Sie das Gefühl haben, Sie brauchen Unterstützung in Ihrer Familie.
Wir sind da.

Alle Bilder dieser Seite sind von Pixabay und sind Symbolbilder.

 

 

 

Kalkfest 2023: Alle Infos

Vom Bunker unter dem „Stadtstrand“ an Kalk Post über ein Picknick am Kalkberg bis hin zur „Karnevalswagen“-Werkstatt am Stadtgarten: Das Kalkfest 2023 führt durch das komplette Veedel und steht unter dem Motto „Zeig mir deine Welt!“.

Über 50 Akteur*innen aus dem ganzen Veedel machen mit. Sie laden die Besucher des Kalkfestes am 19. August 2023 auf einen Spaziergang voller Abenteuer und Erlebnisse in die Nachbarschaft ein. Auf der Karte des Kalkfestes sind insgesamt 57 Programmpunkte aufgeführt – und die führen vom Norden Kalks bis in den Süden, vom Osten bis in den Westen. Alle Programmpunkte gibt es hier: Kalkfest Programmheft

Premiere: Zum ersten Mal feiert das ganze Veedel das „KalkFest“

Die Idee kommt aus der Stadtteilkonferenz. Das Gremium bespricht Themen aus dem Veedel. Der Wunsch war, kein zentrales Fest mehr auszurichten, sondern viel mehr dezentral in die eigenen Räumlichkeiten oder vor die Haustür einzuladen. Daraus entstand bereits im letzten Jahr die Idee des KalkFestes. 

 

Arbeiten im Kinderschutzbund Köln

Lust auf eine Arbeit, die Sinn macht?

Sie möchten sich neu orientieren oder sind auf der Suche nach einer sinnvollen Tätigkeit? Als moderner Arbeitgeber wissen wir, dass wir uns um Sie bewerben. Wir suchen sozial engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich für die Belange von Kindern einsetzen. Arbeiten beim Kinderschutzbund Köln ist…

mehr als nur ein Job! Werde Teil des Teams vom Kinderschutzbund Köln.

Seit rund 70 Jahren setzen sich unsere Mitarbeiter*innen für das Wohl und den Schutz von Kindern und Jugendlichen in Köln ein. Wir sind einer der 400 Ortsverbände des Kinderschutzbundes in Deutschland. So groß, wie der Verband ist, so vielfältig sind auch die Möglichkeiten beim Kinderschutzbund Köln. Von der Familienhebammen, über Fachkräfte in Elterncafés bis hin zu Koordinator*innen gibt es viele unterschiedliche und entwicklungsfähige Arbeitsbereiche. Regelmäßig treffen wir uns in unseren Teambesprechungen, bieten unseren Mitarbeiter*innen Supervisionen und Fortbildungen an. Uns ist eine Kommunikation miteinander in demokratischen, transparenten und offenen Prozessen wichtig. Der Kinderschutzbund Köln ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber.

Unsere offenen Stellen gibt es hier.

Save the Date: Fachtag 2023

Der Kinderschutzbund Köln gliedert seinen diesjährigen Fachtag an das bundesweite Thema „Gewalt ist mehr, als du denkst. Psychische Gewalt und emotionale Vernachlässigung“.

Die Veranstaltung findet am 30. August 2023 statt und geht von 08:30 Uhr bis 13:30 Uhr. Eine Anmeldung wird gesondert versandt. Wenn Sie Interesse haben, in unseren Verteiler aufgenommen zu werden, dann wenden Sie sich bitte an info@kinderschutzbund-koeln.de.

Für den Hauptvortrag mit dem Titel „Bezugspersonen ohne Bezug zum Kind? Von emotionaler Misshandlung zur Desorganisation und Störung der Bindung.“ konnten wir Dr. Lars White vom Leipziger Forschungszentrum für frühkindliche Entwicklung gewinnen. Nach dem Vortrag gibt es die Gelegenheit an Workshops teilzunehmen.

Der Fachtag richtet sich an Fachkräfte aus Kölner Einrichtungen der Jugendhilfe, Justiz, dem Gesundheitswesen, Schulen und anderen Institutionen.

Benefizrenntag 2023

8.000 Besucher erlebten auf der Kölner Rennbahn den 18. Benefizrenntag zugunsten des Kinderschutzbundes Köln, die größte Charity-Veranstaltung im Deutschland.

Die Rahmenbedingungen hätten nicht besser sein können. Sonnenschein und 20 Grad lockten 8.000 Besucher in den Weidenpescher Park. Dabei stand Deutschlands größte Benefizveranstaltung im Galopprennsport wie gewohnt unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeisterin Henriette Reker.

Copyright by Klaus-Joerg Tuchel

Auch 2023 kamen noch einmal 40.000 Euro für den guten Zweck zusammen. Das bedeutet ein Spendenaufkommen seit 2001 von insgesamt ca. 850.000 Euro. „Wir freuen uns natürlich mit dem Kinderschutzbund Köln, dass die Veranstaltung eine solche liebgewonnene Tradition hat und auch im nächsten Jahr weiter stattfinden wird“, so Rennbahn-Geschäftsführer Philipp Hein.

Tombola komplett ausverkauft

Copyright by Klaus-Joerg Tuchel

„So etwas haben wir noch nie erlebt!“, sagt Kinderschutzbund-Geschäftsführer Lars Hüttler. Innerhalb weniger Stunden verkauften die Losverkäufer*innen des Kinderschutzbundes 3.000 Lose. Die Preise der Tombola stifteten wieder viele Unternehmen aus Köln und der Region. So konnte der Verkauferlös von gut 6.000€ direkt als Spende an den Kinderschutzbund Köln gehen. Den Hauptpreis, ein Familienurlaub für sechs Personen in einem Center Parc, ging an eine Familie aus Köln, die seit einigen Jahren keinen Urlaub gemacht hatten. Wir sagen Herzlichen Glückwünsch und eine schöne Reise!

Aktuell sind folgende Preisnummern noch nicht abgeholt und bleiben bis zum 21.05.2023 verfügbar.

  • 384
  • 12
  • 2401

Gegen Vorlage des Originalloses können Sie Ihren Preis in der Geschäftsstelle des Kinderschutzbundes Köln abholen.

PM Benefizrenntag 40.000 Euro für den Kinderschutzbund Köln

 

Ankündigung: Benefizrenntag 2023

Gemeinsam im Team Kinderschutz – das ist das Motto für den Benefizrenntag 2023! Denn wenn uns die Krisen der letzten Jahre eins gezeigt haben: Kinderschutz ist eine Sache, die niemand alleine stemmen kann. Vielmehr ist es eine Teamsache!

Das Programm

Deshalb wird es in diesem Jahr auch zum allerersten Mal viele unterschiedliche Sportangebote auf dem Familienfest auf der Kölner Rennbahn geben – mit dabei sind zum Beispiel Tanz-Angebote,Fahrradsimulatoren vom ACV, ein Übungsrennpferd und natürlich wieder viele kreative Bastelangebote vom Kölner Kinderschutzbund. Darüberhinaus wird es auch wieder die Tombola geben – in diesem Jahr ausschliessllich mit Events und Gewinnen rund um eure Freizeitplanung. Der Hauptpreis in diesem Jahr ist eine Familienübernachtung in einem Center Parc.

Der Benefizrenntag 2022 mit seinem Maskottchen-Rennen. Copyright by Klaus-Joerg Tuchel

Mit dabei sind auch wieder die beliebten Maskottchen „Galoppi“ vom Kölner Renn-Verein und „Kibu“ vom Kölner Kinderschutzbund. Im Rahmen von „RACING@HOME“ gibt es auf www.koeln-galopp.de wieder eine Live-Übertragung aus dem Weidenpescher Park. Zudem berichtet der Kinderschutzbund den ganzen Tag „live“ über seine Social Media Plattformen.

Grußwort der Oberbürgermeisterin Henriette Reker

Sehr geehrte Veranstaltungsgäste,

ich grüße Sie herzlich aus dem Historischen Rathaus zu Köln und heiße Sie alle zum Benefizrenntag zugunsten des Kinderschutzbundes Köln willkommen.

Seit 1953 leistet der Deutsche Kinderschutzbund Bundesverband täglich wichtige Kinderschutzarbeit für die Bundesrepublik Deutschland. Das Ziel immer klar vor Augen: eine kinderfreundlichere Gesellschaft. Und das erreicht er, indem er sich für eine kind- und familiengerechtere Norm- und Gesetzgebung einsetzt. Mit Projekten und Einrichtungen leistet er praktische Hilfe, die dort ankommt wo sie gebraucht wird – bei den Kleinsten.

Das Kinderschutz-Zentrum bei uns in Köln ist eines der ersten und größten der bundesweit 28 errichteten Zentren. Seit vielen Jahren ist es Anlaufstelle und sicherer Hafen für Kinder und Jugendliche, Eltern und Familien, die sich in großer Not befinden. Diese Arbeit hat unsere Unterstützung verdient und ich danke den Verantwortlichen des Benefizrenntags, dass sie so aktiv dazu beitragen. Mit den Erlösen können wichtige Hilfsangebote für Kinder, Jugendliche, Eltern und Familien ergänzt und fortgesetzt werden.

Allen kleinen und großen Gästen und Teilnehmenden wünsche ich einen unterhaltsamen Tag mit Pferderennen, Kinderspielen und Informationen zur Arbeit des Kinderschutzbundes Köln.

 

Die Tickets

Ihr möchtet zum Benefizrenntag? Es gibt extra für den Benfizrenntag ein exkusives Familienticket (insgesamt für 28 Euro). Ihr könnt es im Ticketshop auswählen. Erwachsene bezahlen 14 Euro, Kinder kommen dann umsonst mit in den Weidenpescher Park. Die Ticket sind buchbar über das Portal vom Köln Galopp. Hier gibt es die Tickets!

Das Team Kinderschutz

Unsere Arbeit ist nur zum Teil über die öffentliche Hand finanziert. Deshalb ist der Kinderschutzbund Köln auf Spenden, die zum Beispiel beim Benefizrenntag getätigt werden, angewiesen. Wir freuen uns, dass dieses Jahr unser Team Kinderschutz gewachsen ist und bedanken uns herzlich bei allen Unterstützer*innen. 

 

 

 

Elterncafé in Köln-Kalk ist sicher

Beratungsort und Treffpunkt für Familien mit Babys und Kleinkinder ist für das Jahr 2023 abgesichert


Insgesamt sind gut 30.000 Euro Spenden beim Kinderschutzbund Köln für das Café für Mütter und Väter in Köln-Kalk eingegangen. „Wir sind total begeistert, dass wir damit das Elterncafé in Kalk für mehr als ein Jahr absichern können!“, sagt Lars Hüttler, Geschäftsführer des Vereins.

Kölner Unternehmen unterstützen Elterncafé
Der Kinderschutzbund Köln hatte Anfang Dezember 2022 öffentlich auf eine große Finanzierungslücke für das Elterncafé im Stadtteil Kalk hingewiesen. 25.000 Euro fehlten dem Kinderschutzbund Köln durch das Auslaufen eines Bundesprogramms „Kita-Einstieg: Brücken bauen in die frühe Bildung“. Kurz nach dem Aufruf beteiligte sich das auf die Finanzierung von Investitionsgütern spezialisierte Unternehmen BNP Paribas Leasing Solutions mit einer Spende von 6.000 Euro an der Absicherung des Elterncafés Kalk. Ebenfalls haben die Mitarbeiter*innen der Beratungsgesellschaft EVOLOG das Elterncafé in Köln-Kalk mit weiteren 3.000 Euro im Rahmen Ihrer Weihnachtsspende unterstützt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spender*innen für Ihre Unterstützung für das Elterncafé Köln-Kalk.

Kostenlose Elterncafés
Der Kinderschutzbund Köln bietet vier Elterncafes in unterschiedlichen Kölner Stadtteilen (Meschenich, Bayenthal, Kalk und Vingst) an. Alle Leistungen sind kostenlos für die Eltern und werden größtenteils über Spenden finanziert. Der Verein besteht seit 1954 in Köln und setzt sich vor allem für Kinder, Jugendliche und ihre Familien ein, die von Gewalt bedroht oder betroffen sind. Darüber hinaus wirkt er aber auch präventiv in die Stadtbezirke, aktuell vor allem in Kalk und Rodenkirchen.

Spendenkonto:

Sparkasse KölnBonn
IBAN DE02 3705 0198 0019 3429 55
BIC COLSDE33