Schlagwort-Archive: Veedelslotsin

Raum3 sucht neue*n Veedelslots*in

Für die Stelle der/des „Veedelslots*in Raum3 im Stadtteil Humboldt-Gremberg suchen wir ab sofort (spätestens zum 1.03.2023)

eine Fachkraft für die Organisation und Weiterentwicklung des Begegnungsortes „Raum3“

im Umfang von bis zu 20 Stunden/ Woche. Die Stelle ist vorläufig befristet bis zum 31.12.2024 (Förderzusage). Die schriftliche Bewerbung mit ausführlichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 31. Januar 2023 an Maria Schweizer-May, Bereichsleitung in Kalk. 

Die Aufgaben: 

  • Vernetzung im Stadtteil Humboldt-Gremberg mit Akteuren und Bürgerschaft und Ermittlung von Bedarfen für den Begegnungsort Raum3
  • die bedarfsorientierte Entwicklung von Angeboten und die Unterstützung der Beteiligten bei der Umsetzung
  • Verwaltung der Räumlichkeiten (inkl. Facility-Management und Veedelsgarten) und Organisation von Veranstaltungen
  • Öffentlichkeitsarbeit
 

Das bieten wir: 

  • einen vielseitigen und entwicklungsfähigen Arbeitsbereich mit einem engagierten und unterstützenden Team
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem familienfreundlichen Betrieb,
  • flexible Arbeitszeiten,
  • Vergütung angelehnt an TV-L, bei einer vorläufigen Befristung bis 31.12.2024 (Förderzusage)

Das suchen wir:

  • Kommunikationsfähigkeit und Offenheit für Bürgerschaft und Akteure im Sozialraumgebiet
  • Fähigkeit zu kooperativer Angebots- und Projektplanung im Sozialraum
  • Organisationsgeschick und Erfahrungen in Projektumsetzung und -begleitung
  • Fähigkeit zur Selbstorganisation und eigenständigem Arbeiten
  • ein abgeschlossenes Studium der Pädagogik, Sozialen Arbeit oder vergleichbar bzw. eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem pädagogischen oder handwerklichen Ausbildungsgang

Die ausführliche Stellenausschreibung finden Sie hier:
Ausschreibung Veedelslotsin

Maria Schweizer-May ist Ihre Ansprechpartnerin bei Fragen zur Stellenausschreibung, sowie für Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen:

Maria Schweizer-May
Tel. 0221/47 44 59-0
m.schweizer-may@kinderschutzbund-koeln.de

 

raum³ startet durch

Nachbarschaft braucht einen Ort, um sich zu treffen und zu verwirklichen. Genau das soll der neue raum³ vom Kinderschutzbund Köln auch sein. Räume, an und in denen sich das Veedel trifft. Am vergangenen Sonntag wurde mit den Nachbar:innen, Vertreter:innen der Politik und dem Veedel in Humboldt/ Gremberg die Eröffnung des raum³ gefeiert.

Eröffnungsfeier raum³ Copyright: Kinderschutzbund Köln

Mit Pommes, selbstgepressten Säften und Fingerfood wurden die gut 60 Besucher:innen, darunter auch Bezirksbürgermeisterin Claudia Greven-Thürmer und Marlis Herterich vom Kinderschutzbund Köln, empfangen. Zudem gab es eine Malaktion für alle, Sportangebote, wie Kinderturnen und natürlich eine Vorstellung der Angebote des raum³.

 

 

Ein Ort vom Veedel für das Veedel
In dem Ladenlokal an der Gremberger Straße findet aktuell wöchentlich eine Verbraucherberatung statt, Senioren können hier sporteln und ein Literaturkreis hat hier sein Zuhause gefunden. Besonders nachgefragt ist derzeit das Angebot des Kinderturnens. Kinder ab sechs Jahren können hier in der „Turnhalle“ kostenlos sporteln, während die Eltern draußen im Veedelsgarten sitzen. Der Veedelsgarten des raum³ soll künftig auch weiter von der Nachbarschaft frei nutzbar sein und wird gemeinsam gepflegt. Gemüse, wie Möhren oder Zucchini, wurden in den vergangenen Monaten schon von engagierten Nachbar:innen angepflanzt und können bald geerntet werden. „Eine tolle Sache“, sagte eine 50-Jährige Besucherin bei der feierlichen Eröffnung. „Wir freuen uns sehr darüber, dass unser Projekt so gut angenommen wird!“, sagt Veedelslotsin Christina Frenken bei der Eröffnung. „Denn das ganze Veedel kann mitbestimmen, was hier passiert und heute haben wir richtig viele tolle neue Ideen bekommen!“. Diese sollen dann zukünftig auch Platz finden im raum³ an der Gremberger Straße.

Finanziert durch Projekt der Stadt Köln
Der raum³ wird aktuell finanziert von der Stadt Köln im Rahmen des Projektes der sogenannten „Dritten Orte“. „Dritte Orte“ das sind Plätze des Zusammentreffens und sie sollen Menschen die Möglichkeit der Begegnung eröffnen.
Der Kinderschutzbund Köln hat den raum³ im Dezember 2021 eröffnet, die große Feier wurde jedoch wegen der pandemischen Lage in den Juli verschoben. Aktuelle Informationen zu den Angeboten von raum³ finden Sie hier.

Ideen gesucht
Wenn Sie selbst eine Idee haben, was im raum³ noch statt finden kann: Aktuell gibt es noch freie Ressourcen. Dann können Sie sich gerne bei unserer Veedelslotsin Christina Frenken melden!

Veedelslotsin Christina Frenken Copyright: Kinderschutzbund Köln

 

Christina Frenken
Veedelslotsin

Tel.:0221 169 302 63

E-Mail: raumhoch3@kinderschutzbund-koeln.de

Homepage: https://humboldt-gremberg.sozialraumkoordination.koeln/raum.html