Schriftgröße:

Seite drucken

Start

Wir stellen uns vor. Einrichtungen, Hilfen, Projekte
Kibu

Beitrag Aktuelles:

01.10.2021

Neues Elterncafé in Meschenich eröffnet

Eltern mit ihren Kinder beim Singspiel

Raum für Familien – Neues Elterncafé des Kinderschutzbundes Köln in Meschenich eröffnet

Es war schon längere Zeit geplant, aber Corona machte dem Vorhaben zunächst einen Strich durch die Rechnung. Der Kinderschutzbund Köln hat nach seinen Elterncafés in den Stadtteilen Bayenthal, Kalk und Vingst, nun ein solches Angebot in Meschenich am 29.09.2021 offiziell eröffnet. Es ergänzt den Angebotskanon an Frühen Hilfen in Meschenich und füllt eine Lücke zwischen den KinderWillkommen-Besuchen für Familien mit Neugeborenen und dem Kita-Besuch.
In dem offenen und kostenfreien Anbot können sich Mütter und Väter kennenlernen, ausruhen, Informationen, Sorgen und Freuden beim Kaffee und Frühstück austauschen, die Kinder spielen lassen oder gemeinsam mit ihnen spielen. „Der Schwerpunkt der Gruppen-aktivitäten liegt auf der Stärkung, Beratung und Unterstützung der Eltern durch niedrigschwellige, alltagsnahe Erziehungsbegleitung und spielerische Anregungen“, so Kathrin Mallunat, pädagogische Mitarbeiterin des Kinderschutzbundes Köln im Elterncafé.

Mitarbeiterinnen des Elterncafés Theresa Thomas (l.) und Kathrin Mallunat vor der Alten Dorfschule

Gefördert wird das Elterncafé als Sozialraumprojekt durch das Bezirksjugendamt Rodenkirchen. Die Stadt Köln stellt auch die Räumlichkeiten in der Alten Dorfschule zur Verfügung.
„Wir freuen uns sehr, dass wir das Jugendamt gewinnen konnten, dieses bewährte Angebot einer Frühen Hilfe im Stadtteil mit öffentliche Mitteln zu fördern,“ so Lars Hüttler, Geschäftsführer des Kinderschutzbundes Köln.
Inhaltlich überzeugt das Konzept als Raum für Eltern und Kinder seit über 20 Jahren. An den bisherigen Standorten in Kalk, Bayenthal und Vingst wird es über Spenden von Firmen und Privatleuten finanziert.

Poster Elterncafé Alte Dorfschule Meschenich

Wolfgang Düppe, Leiter des Bezirks-jugendamtes Rodenkirchen, hat sich sehr für ein Elterncafé im Stadtteil Meschenich eingesetzt. Er war mit seinem Team aktiv an den Vorüberlegungen beteiligt: „Hier gibt es einerseits viele unterstützende Angebote. Andererseits haben wir jedoch festgestellt, dass es noch einen Bedarf für Kinder gibt, die noch keinen Kindergarten besuchen. Daher sind wir froh, dass der Kinderschutzbund Köln sich bereiterklärt hat, das Elterncafé zu eröffnen, das die besondere Situation im Stadtteil berücksichtigt.“

Der zuständige Bereichsleiter im Kinderschutzbund Köln, Hans-Jürgen Dohmen, betont die Vernetzung vor Ort: „Uns ist eine gute Kooperation wichtig. Umso dankbarer sind wir für die vielfältige Unterstützung, die wir bei der Planung und Umsetzung des Projekts erhalten haben.“

Elterncafé in der Alten Dorfschule Meschenich

Das Elterncafé ist jeden Montag und Mittwoch von 9:30 bis 12:30 Uhr in der 2. Etage der Alten Dorfschule, Brühler Landstraße 428 in Meschenich geöffnet. Das Angebot ist kostenfrei.
Kontakt: Tel: 0157-376 241 34

 

zur Übersicht

Sie sind hier:

    Aktuelles
  • |
  • Neues Elterncafé in Meschenich eröffnet

© Deutscher Kinderschutzbund | Ortsverband Köln e.V. | Bonner Straße 151 | 50968 Köln
Tel.: 0221 / 5 77 77 - 0 | Fax: 0221 / 5 77 77 - 11 l E-Mail: info@kinderschutzbund-koeln.de