Schriftgröße:

Seite drucken

Start

Wir stellen uns vor. Einrichtungen, Hilfen, Projekte
Kibu

Beitrag Aktuelles:

09.09.2021

Chance auf Deutschen Engagementpreis: Jetzt (9.09.-20.10.2021) für 50 Jahre Kinder- und Jugendtelefon des Kinderschutzbundes Köln abstimmen!

Abstimm-Button

Chance auf Deutschen Engagementpreis: Jetzt für 50 Jahre Kinder- und Jugendtelefon des Kinderschutzbundes Köln – weltweit ältestes, mutmaßlich erstes Beratungstelefon für Kinder und Jugendliche – abstimmen!

Online-Abstimmung über Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises / Kinder- und Jugendtelefon aus Köln nominiert / Chance auf bis zu 10.000 Euro Preisgeld

Das Kinder- und Jugendtelefon ist im Rennen um den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2021. Vom 9. September bis 20. Oktober kann unter www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis für das Kinder- und Jugendtelefon im Kinderschutzbund Köln abgestimmt werden. Im Mai 2020 hatte das Kinder- und Jugendtelefon den Kölner Ehrenamtspreis KölnEngagiert 2020 gewonnen, im März 2021 wurde es mit dem Ehrenamtspreis der Stiftung Deutsche Kinder-, Jugend- und Elterntelefone ausgezeichnet.

50 Jahre Kinder- und Jugendtelefon im Kinderschutzbund Köln 1970-2020

Koordinator mit Ehrenamtlichen freuen sich über Nominierung

Vor über 50 Jahren, am 26. September 1970, wurde beim Kinderschutzbund Köln ein für die Bundesrepublik und auch international wegweisendes Hilfeangebot für Kinder und Jugendliche auf den Weg gebracht – der „Notruf für Kinder- und Jugendliche“. Dies war die Geburtsstunde und Initialzündung für das heutige bundesweit aufgestellte Kinder- und Jugendtelefon (KJT). Das Kinder- und Jugendtelefon Köln ist damit weltweit das mutmaßlich älteste telefonische Beratungsangebot speziell für junge Menschen in Deutschland. Heute ist das Kinder- und Jugendtelefon Köln ein Beratungsangebot der Nummer gegen Kummer e.V. in Kooperation mit dem Kinderschutzbund Köln.

Freuen sich über die Nominierung: v.l. Vorsitzende Marlis Herterich, Inke Beyer, Gründungsmitglied 1970 des Notrufs für Kinder- und Jugendliche und Geschäftsführer Lars Hüttler

Marlis Herterich, Vorsitzende des Kinderschutzbundes Köln rechnet sich Chancen für den Publikumspreis aus: „Wir sind sehr stolz auf diese Pionierleistung und den Mut unsere früheren Mitarbeiter*innen. Wir vertrauen auf die Wertschätzung und Anerkennung durch die Kölner Bürger*innen, können uns auf unsere verschiedenen verbandlichen Netzwerke stützen und bekommen Unterstützung durch unsere Freunde und Förderer.“

„Helfen Sie uns, durch ihr Voting für das Kinder- und Jugendtelefon, den Bestand dieses – auch jetzt gerade wieder durch die Pandemiezeit erkennbar wichtige Gesprächsangebot – abzusichern und auszubauen!“

 

WDR Lokalzeit Köln vom 5.11.2020

WDR Stichtag 26.09.1970

WDR „Erlebte Geschichten“ vom 27.09.2020

Weitere Informationen zum Jubliäum siehe Berichterstattung vom 12.11.2020.

Chance auf bis zu 10.000 Euro Preisgeld

Der Publikumspreis ist mit 10.000 Euro dotiert. Die 50 Erstplatzierten der Abstimmung gewinnen außerdem die Teilnahme an einem gemeinsamen Weiterbildungsseminar zu Öffentlichkeitsarbeit und gutem Projektmanagement. Im Falle eines Gewinns würde das Preisgeld für Schulungen und die Weiterfinanzierung des Angebots verwenden.

Bundesweit renommierte Auszeichnung

Das unermüdliche offene Ohr für Kinder- und Jugendliche erfährt durch die Nominierung eine weitere hochrangige Anerkennung. Für den Deutschen Engagementpreis können ausschließlich die Preisträgerinnen und Preisträger anderer Preise, die freiwilliges Engagement in Deutschland auszeichnen, nominiert werden. In diesem Jahr wurden die bundesweit 403 Nominierten von 141 Ausrichtern von Preisen für bürgerschaftliches Engagement vorgeschlagen. Neben dem Votum der Bürgerinnen und Bürger über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis entscheidet eine hochkarätige Fachjury über die Preisträgerinnen und Preisträger in den mit 5.000 Euro dotierten fünf Kategorien „Chancen schaffen“, „Leben bewahren“, „Generationen verbinden“, „Grenzen überwinden“ und „Demokratie stärken“. Bekannt gegeben werden die Gewinnerinnen und Gewinner aller sechs Preise bei einer Preisverleihung am 2. Dezember in Berlin, die mittels Live-Stream übertragen wird.

 Hintergrund: Der Deutsche Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Nominiert werden können alljährlich Preisträgerinnen und Preisträger anderer Engagementpreise in Deutschland. Der Deutsche Engagementpreis würdigt das freiwillige Engagement von Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.

Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Expert:innen und Wissenschaftler:innen. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung. 

 Weitere Informationen:

Hier sind ab 9. September alle Nominierten aufgelistet und Sie können im Suchfeld „Organisation“ eingeben, um für uns abzustimmen.

Pressekontakt Deutscher Engagementpreis

Maren Berger, Referentin Presse und Öffentlichkeitsarbeit 
Telefon: (030) 89 79 47-74
maren.berger@stiftungen.org
www.deutscher-engagementpreis.de 

 

zur Übersicht

Sie sind hier:

    Aktuelles
  • |
  • Chance auf Deutschen Engagementpreis: Jetzt (9.09.-20.10.2021) für 50 Jahre Kinder- und Jugendtelefon des Kinderschutzbundes Köln abstimmen!

© Deutscher Kinderschutzbund | Ortsverband Köln e.V. | Bonner Straße 151 | 50968 Köln
Tel.: 0221 / 5 77 77 - 0 | Fax: 0221 / 5 77 77 - 11 l E-Mail: info@kinderschutzbund-koeln.de