Schriftgröße:

Seite drucken

Start

Wir stellen uns vor. Einrichtungen, Hilfen, Projekte
Kibu

Beitrag Aktuelles:

08.01.2020

KÖTTE FÜR KÖLSCHE PÄNZ IN NOT

Startschuss der neuer Sammelaktion mit Monika Kleine und Anne Rossenbach vom SkF, Lars Hüttler und Präsident Hans-Günther Hunold.
Startschuss der neuer Sammelaktion mit Monika Kleine und Anne Rossenbach vom SkF, Lars Hüttler und Präsident Hans-Günther Hunold. Foto Joachim Rieger

Die Roten Funken sammeln für den Kinderschutzbund Köln in der Session 2020.

Zum Auftakt des Karnevals im neuen Jahr stellten die Roten Funken beim Regiments-exerzieren am 7. Januar im Hotel Maritim nicht nur ihre neuen Rekruten, sondern auch ihre diesjährige Sammelaktion vor. Unter dem Motto KÖTTE FÜR KÖLSCHE PÄNZ IN NOT sammeln sie in diesem Jahr mit Kötterbüchsen auf der Straße und auf ihren Veran-staltungen und Auftritten zugunsten des Kinderschutzbundes Köln.

Startschuss für die Sammelaktion

Mit diesen Kötterbuchsen sammeln die Roten Funken für den Kinderschutzbund Köln
Mit diesen Kötterbüchsen sammeln die Roten Funken für den Kinderschutzbund Köln

Bei der kurzweiligen Veranstaltung, auf der viele eigene Beiträge der Vereinsmitglieder aufgeführt wurden, konnte Lars Hüttler, der neue Geschäftsführer des Kinderschutz-bundes Köln, die Verwendung des Sammel-erlöses erläutern. Interessiert hörten Präsident Heinz-Günther Hunold und seine Gäste zu, als er das musiktherapeutische Hilfeangebot für Kinder und das Kinder- und Jugendtelefon vorstellte. Und der oberste Rote Funke ließ es sich nicht nehmen, dann persönlich den Startschuss für die Sammel-aktion zu geben und einige seiner Rekruten mit den Kötterbüchsen durch den Saal zu schicken. Die engagierten und großzügigen Funken und ihre Gäste füllten die Büchsen und setzten ein erstes Zeichen dafür, was in Köln für Kinder und Kinderschutz möglich ist.

Flyer der Sammelaktion
Flyer der Sammelaktion

Im vergangenen Jahr sammelten die Funken fast 30.000 Euro für den Sozialdienst katholischer Frauen Köln (SkF), die mit dem Betrag ein Projekt für obdachlose Frauen unterstützt haben. Für die laufende Session schlug der SkF dann den Kinderschutzbund als neuen Empfänger der Sammelaktion vor, wofür wir uns ganz herzlich bedanken!

Wir fühlen uns geehrt von dem Engagement der KÖLSCHE FUNKE RUT-WIESS VUN  1823 e.V. und dem Vertrauen, dass uns entgegengebracht wird.

Startschuss für die Straßensammlung am Freitag und Samstag 7./8.Februar

Startschuss zur Straßensammlung der Roten Funken
Startschuss zur Straßensammlung der Roten Funken

Die Rote Funken starten ihre Kötterbüchsen-Aktion zugunsten des Kinderschutzbundes Köln mit einer Straßensammlung am Freitag.  Um 16 Uhr starten die Funken an der Kreuzblume vor dem Dom und ziehen von dort mit einem Spielmannszug durch Hohe Straße und Schildergasse. Auch in Bräuhäusern wollen sie Geld sammeln. Am Samstag starten sie ab 12 Uhr von der Domplatte aus Richtung Innenstadt.

Weitere Infos Webseite der Roten Funken

 

zur Übersicht

Sie sind hier:

    Aktuelles
  • |
  • KÖTTE FÜR KÖLSCHE PÄNZ IN NOT

© Deutscher Kinderschutzbund | Ortsverband Köln e.V. | Bonner Straße 151 | 50968 Köln
Tel.: 0221 / 5 77 77 - 0 | Fax: 0221 / 5 77 77 - 11 l E-Mail: info@kinderschutzbund-koeln.de