Schriftgröße:

Seite drucken

Start

Wir stellen uns vor. Einrichtungen, Hilfen, Projekte
Kibu

 

Beitrag Aktuelles:

05.01.2018

Leitungswechsel im Kinderschutz-Zentrum Köln

Einladung zum Pressegespräch mit Fototermin

Zeit: Donnerstag 11. Januar 2018, 11.00 Uhr                                        

Ort: Kinderschutzbund/Kinderschutz-Zentrum Köln

        Bonner Straße 151, 50968 Köln

Fotomotiv:

Renate Blum-Maurice und Maria Große Perdekamp vor dem Kinderschutz-Zentrum

Leitungswechsel im Kinderschutz-Zentrum Köln

Renate Blum-Maurice übergibt nach 29 Jahren Tätigkeit die Fachliche Leitung des Kinderschutzbundes/ Kinderschutz-Zentrums Köln an ihre Nachfolgerin Maria Große Perdekamp.

Im Laufe des Jahres 2018 wird sich mit Renate Blum-Maurice eine engagierte Vertreterin des hilfeorientierten Kinderschutzes in Köln in den Ruhestand verabschieden. Seit 1989 hat sie zunächst als Psychologin und Familien- und Kindertherapeutin, ab 1992 als therapeu­tische Koordinatorin das Team des Kinderschutz-Zentrums verstärkt und die Prinzipien eines dialogischen Kinderschutzes mit entwickelt. 1997 übernahm sie die Fachliche Leitung und hat seitdem die Arbeit in den drei Bereichen Familienberatung, präventiver Kinderschutz im Stadtteil und Hilfen in der frühen Kindheit verantwortlich mit aufgebaut, gestaltet und geleitet. Dabei lagen ihr die lokale und überregionale Vernetzung und Lobbyarbeit sehr am Herzen. In ihrer gemeinsamen Leitungsverantwortung mit Geschäftsführerin Barbara Zaabe hat sich das Kinderschutz-Zentrum Köln zu einem der bundesweit größten und renommiertesten Kinderschutz-Zentren weiterentwickelt.

Zum 1. Januar 2018 hat Renate Blum-Maurice nun die fachlichen Geschicke in die Hände ihrer Nachfolgerin Maria Große Perdekamp übergeben. Frau Große Perdekamp ist Dipl. Heilpädagogin und approbierte Kinder- und Jugendlichentherapeutin, sie hat von 1992 bis 2014 in der Erziehungsberatung der Stadt Essen gearbeitet und seit 2014 das bundesweite Onlineberatungsportal für Eltern und Jugendliche der Bundeskonferenz Erziehungsberatung (bke) geleitet. Sowohl in der Beratung und Therapie vor Ort als auch digital in der Online-beratung hat sie vielen junge Menschen und Familien bei der Bewältigung von körperlicher, seelischer oder sexueller Gewalt unterstützt. Aus ihrer langjährigen beruflichen Erfahrung weiß sie, worauf es im Kinderschutz ankommt, und auch, wie wichtig die Vernetzung von Helfern ist, um problembehaftete Familien zu erreichen.

Mit dem personellen Wechsel sieht sich der Kinderschutzbund gut aufgestellt, um die Fragen und Belange des Kinderschutzes in Köln gut weiter verfolgen zu können.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns über die zurückliegenden und neuen fachlichen Entwicklungen und Perspektiven des Kinderschutz-Zentrums Köln zu sprechen:

Marlis Herterich                      Vorsitzende des Kinderschutzbundes Köln

Maria Große Perdekamp       Seit 1.1.2018 neue Fachliche Leiterin des Kinderschutz-Zentrums Köln

Renate Blum-Maurice            Langjährige Fachliche Leiterin des Kinderschutz-Zentrums Köln

Barbara Zaabe                       Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes Köln

 

Pressekontakt:

Jochen Muth, Kinderschutzbund Köln, Tel: 5 77 77-14, Mobil: 0160/ 96 63 60 34

 

zur Übersicht

Sie sind hier:

    Aktuelles
  • |
  • Leitungswechsel im Kinderschutz-Zentrum Köln

© Deutscher Kinderschutzbund | Ortsverband Köln e.V. | Bonner Straße 151 | 50968 Köln
Tel.: 0221 / 5 77 77 - 0 | Fax: 0221 / 5 77 77 - 11 l E-Mail: info@kinderschutzbund-koeln.de